Monopoly
Bildquelle: Pexels

Spiel, Spass und Freude vereint

Weihnachten steht vor der Tür. Wenn es draussen kalt und dunkel ist, hockt man gemeinsam zu Hause in der Stube und denkt sich: Welches Gesellschaftsspiel spielen wir heute? 

Das merken auch die Spielwarenhändler. «Wir befinden uns aktuell in der Hochsaison! Vor Weihnachten wird der grösste Teil des Jahresumsatzes realisiert», erzählt Patricia Bertschinger von Franz Carl Weber. Klassiker verkaufen sich nach wie vor sehr gut. Monopoly, Brändi Dog, Siedler von Catan und Lotti Karotti gehen regelmässig über den Tisch.

Aber auch Neuheiten sind keine Ladenhüter: “Sehen Kunden den Kleber ‹Bestes Spiel des Jahres›, ist es zu 50 % verkauft”, so Frau Zehnder von Zollibolli. Der Escape-Trend habe sich nun auch in die Schweiz verlagert. Die Spielreihe «Exit – das Spiel» verkaufe sich immer besser.

Just One – ein Teamspiel

Beim Spiel des Jahres 2019 gewinnt oder verliert man zusammen. Es sei durch die Einfachheit genial, urteilte die Jury. Ziel ist es, in einem Team möglichst viele der 13 geheimen Wörter zu erraten. Die restlichen Mitspieler helfen dem Rateneden.

Bildquelle: Spielbude.ch

Exit – das Spiel

Der Vertreiber KOSMOS hat eine Spielreihe mit dem Titel “Exit – das Spiel” heraus gegeben. Mit mehreren Hinweisen und Codes soll das Rätsel geknackt werden. Pikant: Das Spiel funktioniert immer nur einmal. Das Spielmaterial soll für eine kreative Lösung des Rätsels beschriftet, gefaltet oder zerrissen bzw. zerschnitten werden.

Bildquelle: kosmos.de

Das Tal der Wikinger

Kinderspiel des Jahres 2019.

Bei diesem Kinderhit müssen die Spieler Mut, Geschick und Risikofreude beweisen, um die Fässer mit den Kugeln umzuwerfen und möglichst viele Goldmünzen zu sammeln. Wer am Ende die meisten Goldmünzen hat, gewinnt die Schlacht.

Bildquelle: Haba.de / Maximilian Meinzold

Egal für welches Spiel man sich entscheidet: Konzentration, Risikobereitschaft und gemeinsames Zusammensein ist auf sicher.

Maurin Stübi, 29.11.2019