access-blur-close-up-colorful-238480
Bildquelle: Pexels

Quarantäne macht kreativ

Unter dem Hashtag #stayathome machen auf Social-Media viele witzige Challenges die Runde. Sei es mit WC-Papier jonglieren oder Kindheitsbilder posten.

Die WC-Papier-Challenge

Bei dieser Challenge ist es einfach zu überzeugen. Einfach mit Klopapier so lange jonglieren, wie du kannst. Dem Aufruf sind Normalsterbliche wie auch berühmte Fussballer gefolgt. Lionel Messi von Barcelona, Jesse Lingard von Manchester United oder Ermedin Demirovic vom FC St. Gallen, machten unter anderem mit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Messi doing the #toiletpaperchallenge

Ein Beitrag geteilt von EquipeMessi (@equipemessi) am

Die Alain-Berset-Challenge

Unser Bundesrat rief dazu auf, unbedingt zu Hause zu bleiben. Er nominierte unter anderem Roger Federer. Unser Tennis-Star reagierte umgehend und stellte ein Video in seine Insta-Story, indem er die Leute aufforderte, zu Hause zu bleiben. Es zogen ganz viele weitere Promis nach: Musiker Bastian Baker, Moderator Nik Hartmann, Ski-Queen Michelle Gisin sowie DJ Bobo.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#soschützenwiruns #voicicommentnousprotéger #cosìciproteggiamo

Ein Beitrag geteilt von BAG OFSP UFSP (@swiss.public.health) am

Die Spielernamen-Challenge

Der FC Zürich rief eine Challenge ins Leben, bei der sie einige Spielernamen kreativ veränderten. Daraus entstand ein Adrian Wintergarten (Adrian Winter) oder ein Kevin allein zu Haus Rüegg (Kevin Rüegg). Doch auch der FC Basel zog nach und hatte einige Leckerbissen zu bieten: Jonas Homelin(Jonas Omlin), Valentin Stubenhocker (Valentin Stocker) oder Fabian “ich hab” Frei. Die Berner Young Boys veröffentlichten gar eine Mannschaftsaufstellung. Der FC St. Gallen nahm (noch) nicht teil.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Starting 1️⃣1️⃣ – Unsere Startaufstellung der #stayathomefussballer 😉🏠 – #bscyb #ybforever #stayathome

Ein Beitrag geteilt von BSC YOUNG BOYS (@bscyb_offiziell) am

Die Kinderbild-Challenge

Auch diese Herausforderung verbreitete sich im Netz wie ein Lauffeuer. Auf Instagram werden Bilder aus der eigenen Kindheit gezeigt und Personen nominiert, es gleichzutun.

Screenshot Instagram

Und wer sich zwischen den verschiedenen Challenges nicht entscheiden kann, tut es Jonny Fischer von Divertimento gleich.

Maurin Stübi, 26.03.2020