img_3436
Bildquelle: toxic.fm

Ich glaub ich SPINNE!

Ängste haben wir alle. Aber wenn die Angst so stark wird, dass sie den Alltag einschränkt wird es zum Problem. Eigentlich harmlose Dinge können dann sogar Panikattacken auslösen. Die Psychologin für Verhaltensmedizin und Verhaltenstherapie Dr. Ursula Galli erklärt wie solche Ängste entstehen können und was dagegen getan werden kann.

Für Viele sind Spinnen die Angstquelle Nr. 1. Für diese hat der Walterzoo in Gossau Abhilfe geschaffen. An einem Angstseminar lernen 10 Teilnehmende wie sie ihre Angst besiegen können um den Acht-beinigen Tieren gelassen zu begegnen. Zwei Biologinnen des Zoos, Leandra Pörtner und Jana Spranger ,mit der Unterstützung der Psychologen Dr. Ursula Galli und Gianandrea Pallich, leiten das Seminar. Aus den Spinnenfeinden müssen nicht unbedingt Spinnenfreunde werden, aber die Teilnehmenden konnten am Samstag alle stolz nach Hause gehen.