Gasluftballon von Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger (Quelle: Gordon Bennett Gasballonteam Frieden - Witprächtiger)
Gasluftballon von Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger (Quelle: Gordon Bennett Gasballonteam Frieden - Witprächtiger)

Höhenflug bis zur Silbermedaille

In Ruhe die Natur von Oben geniessen – Dies scheint nirgends besser als in einem Ballonkorb zu klappen. Die zwei Piloten, Kurt Frieden und Pascal Witprächtiger, haben dieses Erlebnis mit dem Wettkampf «Gordon Bennett» verbunden. 21 Teams aus aller Welt versuchten vom Startplatz aus eine möglichst weite Distanz mit dem Gasluftballon zu erzielen. Die Zeit spielte dabei keine Rolle. Das Team aus dem Thurgau landete dabei auf dem 2. Platz.

Alle Teams starteten im Kanton Freiburg. Danach vertraute jeder auf seine eigene Strategie. Hier die Ansicht, welche Strecken die Teams zurückgelegt haben:

Karte von den Landeplätzen (Quelle: gordonbennett.aero)