car-1174294_960_720
Quelle: Pixabay

„Ein Vertrauensbruch“

Anfangs 2017 knallte es zum ersten Mal bei der Postauto AG. Berichten zufolge kassierte das Unternehmen über Jahre hinweg gesetzeswidrige Subventionen ein. So zogen sie Bund und Kantonen über 78 Millionen Franken aus der Tasche. Heute wurde der Skandal erneut aufgerollt.