Adventskranz
Bildquelle: Pexels/Nubia Navarro

Adventskranz: Klassisch oder schräg?

Am kommenden Sonntag wird die erste Kerze auf dem Adventskranz angezündet. In diesem Jahr gibt es kein falsch oder richtig, denn die Gestaltung des Adventskranzes ist sehr individuell. Von Classy, minimalistisch über üppig und gross bis hinzu spartanischen Kränzen ist alles erlaubt.

Ob ganz klassisch mit rot und grünen Farben dekoriert oder bis zum Modernen Adventskranz mit Petrol, Senf-gelb und Moosgrün, sei alles dabei sagt Rahel Hurni-Zöllig, Floristin aus Rorschacherberg. Natur pur liegt auch im Trend mit Tannenzweigen und Tannenzäpfen oder ganz üppig mit verschiedenen Dekorationen wie zum Beispiel ein Deko-Reh oder Sterne.

 

Aber es gibt natürlich nicht immer super schöne Adventskränze, obwohl sie auf eine Art und Weise kreativ wirken, werden sie sich nicht als schönster Adventskranz gekürt werden. Wer keine Zeit mehr hat, die oben stehenden Adventskränze nachzubasteln, kann sich von den alternative Ideen inspirieren lassen.

Das ist ein sogennanter Last-Minute-Adventskranz.

Ob die Leberkäse Semmel auch bis zur Weihachten so schön aussehen?

Lieber den super Minimalistischen «Adventskranz» oder doch lieber den mit Maggi, Wurst und Weihnachtsbier?

Lisa Pillinger, 29.11.2019